Job-Infotag

Job-Infotag

10:30 UHR
12:00 UHR
13:30 UHR

11.02.
2017

Therapeutische Berufe

Hörsaal H4

Eine dreijährige Vollzeitausbildung bereitet theoretisch und praktisch auf den Beruf des/der Physiotherapeuten/in oder Logopäden/in vor. Patienten aller medizinischen Fachrichtungen und Altersgruppen profitieren von der therapeutischen Unterstützung. Die Konzepte und Techniken der Physiotherapie tragen wesentlich zur Verbesserung von Haltung und Koordination, Bewegungs-und Leistungsfähigkeit sowie zur Schmerzreduzierung und Krankheitsbewältigung bei. Logopäden/innen arbeiten eigenverantwortlich in der Diagnostik und Therapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck-, Hör- und Redeflussstörungen.

Ergotherapeuten fördern die Handlungsfähigkeit des Menschen. Die Behandlung erleichtert es dem Patienten, in seinem Alltag zurechtzukommen. Gleichzeitig erhöht die Ergotherapie seine Selbstständigkeit, so dass Patienten Beruf, Schule und Familie wieder so unabhängig wie möglich bewältigen können. Arbeitsplätze in den drei genannten therapeutischen Bereichen finden sich in Krankenhäusern, Reha-Kliniken und niedergelassenen Praxen.


Katrin Roggenkamp.JPGLothar Bunk.JPG

Referenten

Katrin Roggenkamp
Lehrphysiotherapeutin
MZG-Westfalen

Logo1

Lothar Bunk
Lehrlogopäde
MZG-Westfalen

Logo2